Dank Ahoi Werbung Lauenburg bin ich zu einem mattschwarz folierten Auto gekommen. Die Kunststoffteile sind in schwarzer Carbonfolie verpackt. Ich freue mich darüber riesig. Dazu passt auch sehr gut die Werbebeschriftung in orange. Der Lack von diesem 10 Jahre alten Wagen war auch in einem miesen Zustand. Da sieht das einfach besser aus.

An sich wollte ich bei Bombenwetter Bilder machen. Aber es hilft alles nix. Kurz nach der Wäsche fing es wieder an zu regnen. Auf einem Parkplatz im Volkspark Hamburg Altona habe ich nach der Hunderunde ein schickes Plätzchen angefahren. Also ISO 400 und einmal rum um den Wagen. Auch das muss ja mal geübt werden. Mein Tamron 17-50 2.8 ist einfach momentan mein Lieblingsobjektiv.

Am Computer dann noch ein bisschen Lightroom und schon bin ich vom Ergebnis begeistert. Die Wasserperlen sehen doch echt klasse aus. Es gibt also kein schlechtes Wetter für Fotos!

3 Comments

  1. 9-5 TiD
    24. März 2012 at 22:26 — Antworten

    Hallo,
    wieviel Folie hast du für die Motorhaube benötigt? Bzw welche größe…

    Im VK habe ich nur x cm mal 152 cm gefunden.

    Ich habe da so meine bedenken wenn ich die Folie quer auflege dann reicht es von der Länge her nicht.

  2. 18. Oktober 2012 at 17:46 — Antworten

    Also das hat echt was von Rennsportlook für den kleinen Mann. Carbonfolie kann sich ja jeder leisten, und es sieht einfach Cool aus. Die Bilder sind Klasse. Weiß nicht wie das Auto vorher aussah, aber jetzt sieht der aus wie Neu. Schöne Arbeit.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous post

Blogregie - Voll im Umbau

Next post

Winterschlaf im Kleingartenverein am Wasserturm - Hamburg Eimsbüttel