Am Freitag hatte ich Familienbesuch hier. Berlin ist ja für viele eine Reise wert. Die Leute hatten sich im IBIS Hotel einquartiert. Natürlich muss man dann auch mal quer über den Alexanderplatz (die Taschen festhalten!) 🙂 und rüber Richtung Hackescher Markt.

Man kann in dieser Stadt soviel entdecken. In der Abenddämmerung habe ich beim Laufen einigen Ansichten fotografiert. Soviel Zeit hat man ja nicht. Aber als Locationsuche für spätere, ruhigere Aufnahmen ist eine schnelle Runde allemal sinnvoll.

Ich bin schwer begeistert von der Ausbeute und zeige später auch noch meine Nachtaufnahmen aus dem Hackeschen Markt.

1 Comment

  1. 13. August 2013 at 09:50 — Antworten

    Auf den Bildern sieht die Stadt so leer gefegt aus… Ein seltener Anblick.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous post

Back to Berlin 2013 nach 13 Jahren

Next post

Tabula Rasa = leerer Tisch und gucken, was wird