Rainy Sunday & moody, muddy Look Regnerischer Sonntag & ein launisch, matschiger Blick

Aktualisiert 11. August 2021Wenn du deine ganzen aufwändigeren Blogartikel noch nicht fertig hast, dann ist es sinnvoll noch einmal eine Fotostrecke zu zeigen. An diesem einen Sonntag bin ich durch den benachbarten Park gelaufen und habe bei einem Sommerregen einige Aufnahmen mit der neuen Nikon Z5 und dem Kitobjektiv 24-50 4-6.3 gemacht.

Fotos bei schlechtem Wetter und Regen machen

Fotos bei schlechtem Wetter und Regen machen. Das ist mit guten Kameras kein Problem. Deswegen entstand diese Fotoserie: Rainy Sunday & moody, muddy Look – Regnerischer Sonntag & ein launisch, matschiger Blick. Die Fotos, die man bei feuchtem Wetter mit einer gegen Spritzwasser abgedichteten Kamera macht, sind oft schon etwas dunkler. Am besten nimmt man gleich im RAW-Format auf und geht dann in die Nachbearbeitung. In meinem Fall ist es immer Adobe Lightroom. Dafür verwende ich dann oft meine eigenen Presets, die ich immer weiter verfeinert habe. Hier aber erst einmal die Fotoserie, die ich auch in meinem Instagram Account gepostet hatte. Auf dem eigenen Blog kann man aber so viel mehr zeigen:

Falls dich das Preset interessiert, dann gibts demnächst neue Informationen dazu. Schreib doch mal in die Kommentare, ob du auch Fotos bei Regenwetter machst und welchen Look du dazu wählst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.